Bauern säen Blühstreifen

Nein, nein, mein Nachbar ist mit seinem Rad nicht im Blühstreifen gelandet - er fand nur beides zum Fotografieren schön: Fahrrad UND Blumen! Foto: Schulte-Lünzum

In letzter Zeit habe ich häufiger im Kreis Coesfeld zu tun und da fielen mir schon im Juli die ungewöhnlich schönen und vielen Blühstreifen an den Feldrändern auf. Meinem radbegeisterten Nachbarn ging es ebenso und er hat mir dieses tolle Foto geliefert.
Viele Bauern legen freiwillig, oder weil es sich wegen besonderer Programme auch finanziell lohnt, Blühstreifen an, die für Insekten verlockend sind und anderem Getier Unterschlupf bieten. Nicht immer gelingt das so gut wie hier - Samenmischung, Bodenbeschaffenheit und Witterung müssen passen, damit es gut wächst. Ich freue mich sehr darüber!
Die Bauern im Münsterland wurden dafür ausgezeichnet. Das Landwirtschaftliche Wochenblatt berichtet:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.