Bienen in Baumhöhlen

2016-06-01 Klotzbeuten 2010 Königinnen
Von wildlebenden Honigbienenvölkern kann man sich eine Menge abschauen und Bienen in hohlen Baumstämmen halten. Foto:2010 Königinnen für das Ruhrgebiet

Leider bin ich noch nie da gewesen und werde es auch in diesem Jahr nicht schaffen: Am 11. Juni 2016 findet der 6. Bienentag auf dem Abshof in Düsseldorf statt. Das diesjährige Thema lautet: Naturnahe Bienenhaltung in Baumbienenhöhlen.
Der Bienentag beginnt um 13.30 Uhr mit einer Führung über den Abshof. Um 15 Uhr geht es weiter mit einem Vortrag von Jonathan Powell aus England:

"Von wilden Honigbienen lernen & Zeidlerei"

Jonathan Powells Anliegen ist es, mehr über die natürliche Lebensweise von wilden Honigbienen zu erfahren, um diese Erkenntnisse in seine naturnahe Bienenhaltung einzubringen. Er wird die Geschichte der Zeidlerei darlegen und erklären, wie ein Zeidlerbaum eingerichtet wird.
Jonathan Powell ist Mitglied von Tree Beekeeping International und Natural Beekeeping. Er hält seinen Vortrag auf Englisch, wird aber auf Deutsch übersetzt.

Bitte anmelden
Veranstaltet wird der Bienentag vom Verein "2010 Bienen für das Ruhrgebiet", hier der Link zum Jahres- Programm. Eine Ameldung per Mail an (bienenmail@stadtbiene.com) wird erbeten. Im Gegenzug erhält man eine genaue Wegbeschreibung. Der Bienentag wird gegen 17.30 Uhr enden, je nachdem wie der groß der Diskussionsbedarf der Teilnehmer ist. Die Veranstaltung ist kostenlos, Speisen und Getränke werden angeboten.
Das klingt doch richtig gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.