Honigwaffeln vom Hof Schumacher

Hinter dieser Schoppe befindet sich der Spieker, den Schumachers mit neuen Materialien im alten Stil aufgebaut haben.
Hinter dieser Schoppe (so sagt man im Münsterland auf Plattdeutsch) befindet sich der Spieker, den Schumachers mit neuen Materialien im alten Stil aufgebaut haben.

In Haltern am See gibt es ein neues Ausflugsziel nicht nur für Honigfreunde: Seit dem Sommer bietet der Hof Schumacher Honigwaffeln und Honig aus eigener Imkerei. Wir haben sie schon getestet und an einem warmen Tag inmitten des Freiheiter Bruchs leckere Honigwaffeln* und die Aussicht auf den Förderturm der Schachtanlage Auguste Victoria genossen.
Wirklich schön gemacht, dazu noch ein informatives Gespräch mit Herrn Schumacher, der seit acht Jahren Imker ist und 18 Völker hält. In der kühlen Jahreszeit ist es drinnen bestimmt auch sehr nett, denn es gibt ein altes Herdfeuer, das für gemütliche Wärme sorgen wird. Selbstverständlich kann man hier Schumachers Honig und dazu noch weitere Bienen-Produkte sowie Waren aus Behindertenwerkstätten kaufen. Geöffnet ist der Hof Schumacher samstags, sonntags und mittwochs von 14 bis 18 Uhr.
Leider hatte ich an dem Tag meine Kamera nicht dabei, so gibt es hier nur Bilder, die ich später außerhalb der Öffnungszeiten aufgenommen habe:

Hier kann man die Seele baumeln lassen: gemütlicher Sitzplatz fast auf der Wiese, umgeben von Eichen mit Blick auf Auguste Viktoria.
Hier kann man die Seele baumeln lassen: gemütlicher Sitzplatz fast auf der Wiese, umgeben von hohen Bäumen mit Blick auf den Förderturm der Zeche Auguste Victoria.

* die erstaunlicherweise gar nicht nach Honig schmecken. Aber das ist so, ich habe auch schon welche gebacken und vermisste auch dort den Honiggeschmack. Süße Schleckermäuler könnten ja noch Honig auf die fertigen Waffeln träufeln....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.