Wachskunst im Eimer

Manchmal kommt man ja auf Ideen! Der Gedanke, der zu diesem Kunstwerk führte, war folgender: Bei der Honigernte ist Deckelwachs angefallen, an dem noch viel Honig klebte. Also habe ich einfach den Eimer mit Deckelwachs mit Futter aufgefüllt und auf die Waben gesetzt.

Eigentlich hätte es ja auch funktionieren können, hätte ein tagelanger Dauerregen nicht verhindert, den geleerten Futtereimer rechtzeig aus dem Volk zu nehmen. Tja, jetzt ist sie da, die "Wachskunst im Eimer"! Leider lässt es sich wohl nicht heile daraus bergen. Oder habt Ihr eine Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.