Leckere Rote Beete mit Honig

Heute gibt´s ein Rezept für Rote-Beete-Lasagne mit Honig und Feta. Hatte ja befürchtet, dass diese riesigen Rote Beeten holzig sind - das Gegenteil ist der Fall, sie sind sehr zart.

Im August war ich zu Besuch bei meiner Schwester und rätselte aus der Ferne mit Blick auf dieses Beet: "Sag mal, was ist das?" - "Rote Beete!" - "So viel? Wann esst ihr das?" - "Ich mag sie sowieso nicht. Die baut Ignaz (ihr Schwiegervater) an. Was wir nicht essen, bekommt der Nachbar für die Hühner. Davon bekommen sie schöne rote Beine - macht sich auf der Geflügelausstellung gut."

Aha! Na, bevor die alle in den Hühnertrog wandern, rette ich doch ein paar Knollen. Es ist schon eine besonders schöne Pflanze - diese kräftigen Rot- und Grüntöne. Ein leckeres Rezept für eine Rote-Beete-Lasagne mit Honig und Feta war auch schnell gefunden.

  • 2 frische Knollen Rote Beete
  • 2 Packungen Feta
  • 4 EL Honig
  • frischer Thymian
  • 4 EL Olivenöl


Ganz wichtig: Rote Beete färbt ganz fürchterlich - vor allem Klamotten (geht nicht mehr raus, Hände - kann man waschen und Ostereier, aber das ist jetzt nicht die passende Jahreszeit). Also, schützt Euch vor dem roten Saft. Jetzt geht es los: Rote Beete schälen und in 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Den Boden einer Auflaufform damit auslegen, Feta darüber verteilen, Thymianblättchen drüberstreuen und ein wenig Honig drauftropfen lassen. Dann so lange wiederholen, bis die obere Schicht aus Feta, Honig und dem Olivenöl besteht.
Bei 200 °C für ca. 30 Minuten im Backofen garen. Die Rote Beete sind noch etwas knackig - ich liebe es!

Noch ein Wort zum neuen WordPress-Editor. Bin noch nicht zufrieden, das Einfügen von Zwischenüberschriften, Anpassen von Fotos oder Wechseln von Listen zu normalem Text gefällt mir noch nicht. Mal sehen, ob ich dabei bleibe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.