Auftakt fürs Frühjahr: Mittelwände einlöten


Mittelwände in Rähmchen einzulöten verlangt etwas Fingerspitzengefühl.

Gerne hätte ich dieses laaaaangweilige Video mit einigen Kommentaren aufgepeppt. Aber was will man machen, wenn der "Aufnahmeleiter" in Gestalt meines Sohnes giggelt, sobald ich den Mund aufmache?
Viel zu sagen gibt es eh nicht, denn das Mittelwände löten ist ganz einfach, wenn man ein paar Dinge beachtet und mit Fingerspitzengefühl herangeht.

Wird der Draht mit einem Drahtspanner gewellt, dehnt er sich während der Erhitzung nicht aus, die Mittelwand liegt plan auf den Drähten. Bei gebrauchten Rähmchen kann der lockere Draht, ohne ihn von der Befestigung zu lösen, mit dem Drahtspanner gespannt werden.
Wird der Draht mit einem Drahtspanner gewellt, dehnt er sich während der Erhitzung nicht aus, die Mittelwand liegt plan auf den Drähten.

Gute Vorbereitung ist alles
Die Mittelwände habe ich bereits einen Tag zuvor aus dem Keller hochgeholt und bei Raumtemperatur (20 °C) im Wohnzimmer deponiert. So wird das Wachs elastisch und die Mittelwände liegen später plan auf den Drähten auf. Das erleichtert das gleichmäßige Einlöten.
Zur Not hätte ich noch unseren Specksteinofen angezündet und sie oben drauf gelegt. Man muss natürlich aufpassen, dass sie nicht schmilzen. Oder man macht es wie Pia Aumeier, die das Mittelwandpaket für eine Stunde in eine Heizdecke einwickelt.
Da bleibt also genügend Zeit, die Rähmchen zu präparieren und die Drähte zu spannen.

Mittelwände oben anstoßen lassen
Dann kann es endlich losgehen. Den Trafo aufstellen (meiner ist übrigens eine Sonderanfertigung, die mein Schwager mir gebastelt hat. Nett, oder?) und anschließen. Das Rähmchen vor sich hinlegen und eine Mittelwand so auf die Drähte platzieren, dass sie oben am Träger anstößt. So bleibt unten etwa 0,5 cm Luft.
Daran sollte man unbedingt denken, denn durch das Ausbauen der Mittelwände "dehnen" sie sich etwas und können Wellen schlagen, wenn sie unten keinen Platz mehr haben. Beim Ziehen der Rähmchen macht man sich später keine Freunde, wenn Bienen, die auf so einer Welle sitzen, übers Nachbarrähmchen geschrubbt werden.
Und jetzt mit Gefühl die Kontakte des Trafos an die Drähte des Rähmchens halten und den Moment abpassen, in dem sich der erhitzte Draht ins Wachs schmilzt. Fällt die Mittelwand in Scheiben nach unten, war es natürlich zu lange....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.