Spinnenfutter: Bienen-Wrap

Der "Bienen-Wrap" steht auf der Speisekarte der Spinnen ganz hoch im Kurs.
Der "Bienen-Wrap" steht auf der Speisekarte von Spinnen ganz hoch im Kurs.

Da passt man als Biene einen Moment lang nicht auf, und schon ist es passiert: Ins Netz einer Spinne geflogen, hängengeblieben und das Zeitliche gesegnet....
Besonders tückisch: Die Spinne hat ihr Netz vor einem Windschutzfenster an der Sitzecke gebaut. Während die Biene also denkt, sie könne direkt in die Glanzmispel fliegen, hängt sie schon im Netz und knallt womöglich noch gegen die Scheibe.

Auch Wespen werden zu Wraps verarbeitet....
Auch Wespen werden zu Wraps verarbeitet....

Scheint ein beliebter Fangtrick zu sein. Denn seit Tagen beobachte ich ein ähnlich als Wrap verpacktes Insekt an der Außenseite des Fensters im Treppenhaus. Ich dachte, es hätte wieder eine Biene erwischt. Erst bei der Vergrößerung der Fotos am PC erkenne ich, es ist eine Wespe. Und bevor ich jetzt sentimental vom Fressen und Gefressenwerden schreibe, mache ich für heute lieber Schluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.