Jetzt blühen meine Blumen für Bienen

Klein aber oho: Auf dem schmalen Böschungsstreifen blühen verschiedene Blumen und bieten Honig- und Wildbienen Pollen und Nektar.

Seitdem ich mich für Bienen interessiere, habe ich ein Auge für Blühendes in meiner Umgebung. Als in der Nachbarschaft durch Baumaßnahmen eine kleine Böschung entstand, entstand die Idee, hier eine Wildblumenmischung auszusäen. Der Besitzer der Böschung war einverstanden und so riss ich vor Ostern Gräser aus, die sich dort schon ausgebreitet hatten. Leider war es seit Wochen sehr trocken, sodass ich mit meinen beschränkten Mitteln wenig erfolgreich war. Immerhin, ein Teil der Fläche konnte ich freilegen und die Blumenmischung "Schmetterlings- und Bienenwiese" (von Rewe) aussäen. Sie ist einjährig und enthält keine Klee- und Gräseranteile.
Da sich nach einigen Wochen nur wenige Pflänzchen zeigten, habe ich Phazelia nachgesät und jetzt blühen mindestens zehn verschiedene Arten, die vor allem Wildbienen anziehen werden. Hier eine Auswahl:
DSC_1029 DSC_1028 DSC_1019 DSC_1018 DSC_1017 DSC_1015 DSC_1014 DSC_1011 DSC_1010 DSC_1006 DSC_1003

2 Gedanken zu “Jetzt blühen meine Blumen für Bienen

  1. Pingback:

  2. Eine schöne Mischung. Ich bin auch stets auf der Suche nach immer neuen Blumen für meinen Balkon. Seit ich dort gezielt ein paar gepflanzt habe, bekomme ich immer mal wieder Besuch von ihnen. 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.