Die Honigfrau – ein Buchtipp

Zwischen den Jahren hat mich eine Freundin mit einem Buch versorgt, dass sich angenehm abhebt von der Fachlektüre, die ich seit Wochen übers Imkern lese. Agnes Flpresse_cover Honigfrauügel beschreibt darin ihre Entwicklung von der Online-Redakteurin (aha, also auch eine Journalistin) zur professionellen Imkerin, die ihren Honig mittlerweile in ganz Deutschland vertreibt.

Was eher zufällig als Hobby beginnt, wird Agnes Flügels Leben völlig umkrempeln. Die Begegnung mit einem Imker erkennt sie rückblickend als Fügung. Und dann geht es auch schon los: Agnes Flügel berichtet unterhaltsam über Bienen und deren Lebensweise, über Bienenkrankheiten, Wetterkapriolen und skurrile Imkerkollegen. Fast nebenbei vermittelt sie fundiertes Wissen über Bienen und die Imkerei.

Als sich aus der Honigproduktion eine Geschäftsidee entwickelt, kämpft sich Agnes Flügel durch die Schwierigkeiten der Existenzgründung und erfährt große Motivation durch ihren mühsam erarbeiteten Erfolg. Mit der „Honigmanufaktur Flügelchen“ erfüllt sich für sie ein Traum.

Mir hat das Buch gefallen, weil Agnes Flügel ihren Weg zur Imkerin herrlich selbstironisch betrachtet. In manchem Erlebnis erkannte ich mich schmunzelnd wieder. Und selbst erfahrene Imker werden bei der Lektüre bestätigend nicken: „Ja, so ist das Leben mit den Bienen!“

Agnes Flügel: Die Honigfrau – Wie ich meinen Träumen Flügel verlieh. Ludwig Buchverlag, 304 Seiten, ISBN 978-3-453-28028-1, 19,99 €

Und was machen die Bienen?
Jetzt noch schnell ein Blick auf die Bienenkiste. Von Winterruhe keine Spur. Am 8. Januar lagen die Temperaturen um die Mittagszeit bei 14 °C - also gutes Flugwetter in Haltern am See. Zahlreiche Bienen unternehmen im Sonnenschein Reinigungsflüge, um ihre Kotblase zu entleeren. Wer weiß, vielleicht kommt der Winter doch noch - kurz und knackig. In dem Fall wäre es vorerst vorbei mit den Reinigungsflügen.

DSC_1986

DSC_2007

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.